Abenteuer eines Einkaufsbegleiters

Ich geh gerne Einkaufen. Jedenfalls dann, wenn ich nicht für mich einkaufe. Beim Einkaufen kann man wunderbar plaudern und selbst Frauen mit ausgeprägtem Schuhtick bringen nicht aus der Ruhe.

Das schaffte dann eine andere Freundin. Sie war auf der Suche nach Reisegepäck. Natürlich nicht irgendwelches Gepäck, die hatte genauer Vorstellungen was sie kaufen wollte und auch wo. So begaben wir uns gen Innenstadt.

Dummerweise sagte sie mir weder, was genau sie zu kaufen gedachte noch wo sie es einkaufen sollte. Sie staunte nicht schlecht, als nicht nur der angestrebte Laden nicht mehr da war, der ganze Häuserblock war abgerissen, um einem neuen Gebäude platz zu machen.

Sie mußte zugeben, seit Ewigkeiten nicht mehr in der hanseatischen Puppenstube gewesen zu sein, jedenfalls nicht zum Einkaufen. Meine Frage, ob sie beim letzten Einkauf noch in DM bezahlt habe, empfand sie als Garstigkeit. Aus ihrem Mund ist das eine Art von Kompliment.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (31)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien