Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin…

Berlin ist wirklich immer eine Reise wert. Ich war vergangenes Wochenende auch dort. Dies sind ein paar meiner Eindrücke. Unsortiert und ohne Anspruch auf Vollständigkeit…

Autofahrer
Viele Menschen können nicht Autofahren. Auf der A24 nervte mich, daß viele unnötigerweise links fahren, obwohl die rechte Fahrspur entweder ganz frei oder die Lücke zum Vordermann ausreichend groß ist. So wurden die Fahrzeuge „ausgebremst“, die etwas schneller unterwegs sein wollten. Das Rechtsfahrgebot gilt wirklich. Ich bewundere die Gelassenheit meiner Fahrerin in dieser Situaution.

Kebab
Berliner Döner-Kebabs sind klasse. Und auch eine Klasse für sich. Ich war erstaunt, daß der Dönerstand spät abends noch so bevölkert war, aber dank vier Verkäufern war die Schlange in erträglicher Zeit abgearbeitet. Und das Kebab war sehr lecker. Ich freue mich schon auf mein nächstes Kebab in Berlin.

Kunst & Kultur
Mussen sind teuer. Vor vielen Jahren war ich mal im „Museum am Checkpoint Charlie“, ich wollte mir das gerne mal wieder ansehen. Doch der Eintrittspreis von 9,50 € hat mich davon abgehalten. Beim nächsten Besuch werde ich mir andere Museen auf meine Wunschliste setzen.

ÖPNV
Der ÖPNV in Berlin ist wirklich sehr angenehm, schnell und einfach kam ich von einem Punkt zum nächsten. Andere Städte könnten sich davon eine Scheibe abschneiden…

Demo
Die Demo für den Erhalt der Love-Parade war ähnlich bunt wie die LP selbst. Anfangs hat es geschüttet wie aus Eimern, das hat dem Ganzen wohl kaum einen Abbruch getan. Und nach einer halben Stunde kam die Sonne. Bis zur Abschlußkundgebung konnte ich nicht bleiben, der nächste Termin drängte.

Agent Orange
Direkt hinter dem Demonstrationszug wartete bereits die Berliner Stadtreinigung (BSR). Die Männer in Orange hatten T-Shirts mit lustigen Aufdrucken drauf („Spurensicherung“, „We kehr for you“, „Slave to the Rave“). Am besten fand ich jedoch das Shirt mit „Asphalt Cowboy“ vorne und hinten „Vielen Dank für das Angebot, aber ich kann nicht mit Dir in die Sauna gehen, ich muß hier saubermachen“. Die BSR hat sogar einen eigenen Fan-Shop (http://www.bsr-shop.de), aber dort sind nur zwei Shirts zu finden, leider. Mit solchen Fan-Artikeln sollte sich Geld machen lassen 🙂

Channel-Party
Es war wieder sehr schön, die Menschen in RL zu erleben, mit denen ich chatte. Auch wenn der Channel aus vielen Menschen besteht, die unterschiedlicher kaum sein könnten, so war es ein recht familiäres Treffen. Und ein Lächeln direkt ins Gesicht ist tausendmal schöner als ein Smiley auf (m)einem Bildschirm. Auch wenn ich nicht bis zum Ende bleiben konnte, war es ein sehr schöner abend. Vielen Dank an die Organisatoren!

Sonntag
Am Sonntag hatte ich interessante Gespräche in angenehmer Atmosphäre und bei leckerem „Gebäck“ aus Nüssen, Marshmallows und Schokolade. Wirklich sehr lecker. Vielen Dank an die Gastgeber.

€€€
Wenn ich mir überlege, wieviel Geld in bei dem Kurztrip in Berlin gelassen habe, dann war das für Berlin eine lohnende Sache. Ich war zwar privat untergebracht, bin aber mit der BVG gefahren (und zwar NICHT schwarz), habe mich das WE über fast nur aushäusig ernährt, dabei beim Asia-Imbiss und den Kebab-Stand Geld ausgegeben. Auch auf der CP im Pub habe ich Geld ausgegeben. Wäre ich der typische Raver, der von weit anreist, Unterkunft bezahlen müßte und nach der LP noch in Clubs feiert, so wäre ich deutlich mehr Geld losgeworden. Und an jedem Euro verdient Berlin mit. Also sollte sich eine Love-Parade so gestalten lassen, daß die zusätzlichen Steuereinnahmen auch die Kosten für die Stadtreinigung decken. Wenn man denn will.

Fazit
Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in Berlin und zähle die Tage bis dorthin. Und nicht nur wegen des Dönerstandes 🙂

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (25)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien