Biedermann und Kühne Brandstifter

Sorry, aber das Wortspiel mußte einfach sein.

So manche „scharfe“ Sauce, die zum Grillen oder so angeboten wird, erweist sich als biedere und geradezu familientaugliche Sauce, die man getrost wegen ihrer Mildheit auf einem Kindergeburtstag servieren könnte.

Nicht so die „Brandstifter“-Sauce von Kühne. Die fängt schon gut an, legt dann aber noch etwas zu und ist dadurch ideal für echte Männer[tm], die auch im Herbst noch Grillen.

Wegen des angenehm kräftigen Geschmacks empfehle ich Kühne „Brandstifter“ zu geschmacksintensivem Grillgut, für gegrillte Putessteaks halte ich sie nur für bedingt geeignet, für Scampi-Spieße eher für ungeeignet. Aber zum Holzfäller-Steak oder zu Würstchen ist sie genial.

Ich werde mir noch einen kleinen Vorrat anlegen, denn bekanntlich endet die Grill-Saison am 31.12. und beginnt dann erst wieder am 01.01. 😉

Verdammt lecker, aber nicht für jeden: Kühne Brandstifter

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (25)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien