Corned Beef vs. Frühstücksfleisch

Ja, ich bin krüsch. Norddeutsche wissen, was ich meine, und lesen beim nächsten Absatz weiter. Allen anderen erkläre ich es gerne. „Krüsch zu sein“ bedeutet, beim Essen wählerisch zu sein, nicht alles essen zu mögen, bisweilen auch mäkelig zu sein.

Also, ich bin krüsch. Das hatte ich in meinem ersten Artikel über Corned Beef von „Exeter“ bereits erwähnt. Mittlerweile habe ich auch Corned Beef von „Hawa Beefland“ und „Princes Corned Beef“ probiert und bin von der Qualität begeistert.

Ganz anders als Frühstücksfleisch. Ich habe auch die eine oder andere Sorte ausprobiert und kann sagen, daß es mich nicht überzeugt.

Ja, ich weiß, ein Tier besteht nicht nur aus magerem, schierem Fleisch, es braucht auch Knochen, Knorpel, Sehnen, Adern, Fett und noch einiges mehr zum leben. Allerdings sind das alles keine Sachen, die ich (gerne) essen möchte.

Ich bekenne also, daß ich krüsch bin und kaufe zukünftig lieber Corned Beef statt Frühstücksfleisch. Außerdem … Frühstücksfleisch wird auch als Spam bezeichnet. Und wenn ich SPAM haben möchte, dann seh ich in meinen E-Mail-Eingang 🙂

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (25)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien