Der Drucker. DER Drucker? DIE Druckerin?

Eine Benutzerin meldete sich bei mir, der große Abteilungsdrucker melde, daß er Toner wünsche. Ich sehe auf das Webinterface des Druckers. Tatsächlich, eine Patrone wird als fast komplett leer angezeigt. Kein Problem, der Erfahrene Admin hat von jedem Patronentyp. der in der Firma gebraucht wird, einen gewissen Bestand auf Lager, also kein Grund zur Panik, es kann weitergedruckt werden, bis der Drucker den Dienst verweigert, um dann erst die Patrone zu tauschen.

Die Anwenderin ist skeptisch. Okay, das ist zu vertsehen, manche Menschen sind vorsichtig, gehen gerne auf Nummer sicher, fahren die nächste Tankstelle bereits dann an, wenn die Tankleuchte im Auto gerade angeht. Sicher ist eben sicher.

Als ich sowieso bei ihr in der Nähe zu tun habe, sehe ich mir den Drucker an, nehme die angeblich leere Patrone heraus, die Patrone ist noch zu einem Drittel gefüllt, was die Anwenderin dann doch etwas verwundert. Ich kläre sie auf: „Der Drucker meldet eben sehr frühzeitig, daß er bald neuen Toner brauchen wird…“

Ich kommt nicht dazu den Satz zu beenden, denn sie bringt einen schönen Vergleich: „Das kenne ich von meiner Tochter, sie steht vor fünf Metern Kleiderschrank und hat auch ’nichts anzuziehen‘. Ich sollte den Drucker vielleicht nur noch mit ‚Die Druckerin‘ anreden…“

Sie lächelt und ich weiß, wenn ich demnächst einen Anruf bekommt, daß eine Druckerin nun wirklich nichts mehr anzuziehen habe, was ich dann zu tun habe.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (30)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien