Deutschland, das Land der Überforderten?

Selten hat ein Fragebogen für soviel Spaß und Verwirrung gesorgt, wie der hessische Einwanderertest. 100 Fragen, die eigentlich jeder halbwegs richtig beantworten können sollte.

Doch weit gefehlt, immer mehr Menschen geben zu, diesen Test nicht richtig beantworten zu können. Gut, wenn man dann schon Deutscher ist, läßt einen das kalt.

Lustig wird es aber, wenn Abgeordnete des Deutschen Bundestages kläglich scheitern, wie uns dieses Video zeigt.

Ich glaube, wir denken nochmal in Ruhe über den Test nach. Und bis dahin können sich einige Überforderte ja mal die Fragen ansehen und über die richtigen Antworten nachdenken.

3 Kommentare zu „Deutschland, das Land der Überforderten?“

  • Kai schrieb:

    Bei allem Verständnis für den Grundgedanken: Tests, deren Lösungen schon nach wenigen Studen für alle im Internet abrufbar sind, haben wenig Sinn. Da dauert es nur noch ein paar Tage und dann gibt es das alles in Druckform und der Sinn ist völlig ad abusrdum geführt.

  • Nicole Simon schrieb:

    Ich hatte gestern zwei Telefongespräche wo mir diverse Fragen aus der Liste gestellt wurden – und während ich voll zustimme, daß dort ein Verständnis der Sprache vorhanden sein muß usw. habe ich mind. die Hälfte der Fragen nicht gewußt.

    Ich bin dann nicht mehr Deutschland. Oder nur per Joker. 😉

  • bine schrieb:

    Besonders geil: Laurenz Meyer sagt "ich muss jetzt aber wirklich mal ein bisschen was arbeiten" – Schwenk auf das "Restaurant"-Schild.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (8)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien