Drucker sind auch nur Menschen

Daß Computer manchmal menschliche Züge haben, ist allgemein bekannt, jedenfalls unter Experten.

Neu war mir, daß sich auch Drucker menschlich verhalten. Ein spezieller Drucker verhält sich — je nach Gelegenheit — mal männlich und mal weiblich.

Neulich sprach mich jemand an und meinte, auf dem Drucker könne nicht gedruckt werden. Ich fragte die Kollegin, ob sie es schon mit gutem Zureden und Streicheleinheiten versucht habe, schließlich sei der Drucker männlich und somit sensibel. Die Kollegin lachte und meinte, daß all ihre guten Worte nicht geholfen hätten und sich nun mal ein Admin der Sache annehmen müsse. Machte ich dann auch und konnte mit einem Wort unter Männern die Sache klären. Der Drucker druckte, die Kollegin war glücklich.

Heute erinnerte mich der Drucker an eine Frau, die vor 6 Metern Kleiderschrankbreite steht und ein Drama macht, weil sie „nichts anzuziehen“ habe. Wie ich darauf komme? Der Drucker jammerte, daß er „fast keinen Toner“ mehr habe und bitte sofort eine neue Patrone haben möchte. Beim Wechsel stellte ich dann fest, daß in der alten Patrone noch knapp ein Drittel Inhalt vorhanden war. Ich sollte ab heute nur noch „Die Druckerin“ zu der Kiste sagen… 😉

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (1)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien