Fußball spielen wie Flasche leer…

Fußballer (und manchmal deren Trainer) gelten nicht unbedingt als sprachlich versierte Poeten. Das liegt zum einen daran, dass viele Spieler und Trainer nur für kurze Zeit in Deutschland spielen und in der Zeit nicht so gut Deutsch lernen können. Es liegt wohl auch daran, dass sehr erfolgreiche Spieler oftmals Defizite in anderen Bereichen haben (können). Wer erfolgreich Tore schießt, den fragt niemand nach seinem Schulabschluss. Merke: Wer die Abseitsregel erfolgreich anwenden kann, der muss den Akkusativ nicht beherrschen.

Im Netz lassen sich viele Beispiele für sprachliche Glanzleistungen finden, hier möchte ich nur auf die berühmte „Flasche leer“ anspielen. Zumal es die Mexikaner waren, die den Deutschen bei der diesjährigen WM die erste Niederlage beibrachten:

Scharfes Spiel, auch bei „Flasche leer“.

Und was soll ich sagen, die Schärfere der beiden Spielerin zwinkerte mir auch noch zu…

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (8)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien