Heineken und Du bist zu hause

Beim Tanken Beim Einkauf in einem Supermarkt, der auch Feiertagen geöffnet haben darf, entdeckte ich diese Dose Heineken. Wegen ihrer ungewöhnlichen Form fiel sie mir sofort im Regal auf. Und sie weckte schöne Erinnerungen.

Ich habe mal einige Monate in den Niederlanden gearbeitet. Das bedeutete: Sonntags gegen 17 Uhr losfahren und — je nach Verkehr und Witterung — gegen 22 oder 23 Uhr in Utrecht im Hotel ankommen. Statt Minibar im Zimmer gab es einen Automaten auf dem Gang, so daß die Dose Heineken schnell zu einem liebgewonnen Ritual nach der langen Fahrt wurde.

Auch wenn ich schon lange nicht mehr in den Niederlanden arbeite, war es eine nette Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Und ab und an ein Heineken, das ist was Feines. In diesem Sinne, Prost!

Interessante Dose mit einem Inhalt, der angenehme Erinnerungen weckt.

Interessante Dose mit einem Inhalt, der angenehme Erinnerungen weckt.

1 Kommentar zu „Heineken und Du bist zu hause“

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (16)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien