Herbst in Deutschland — Deutscher Herbst

Herbst in Deutschland. Als wollte auch er sich am kollektiven Gedenken an den „Deutschen Herbst 1977“ beteiligen, blieb der Sommer dieses Jahr im Untergrund. Ich besuche eine Freundin, eigentlich wollten wir auf dem Balkon grillen, aber — Frauen frieren ja immer — ihr ist zu kalt, deswegen improvisiere ich in ihrer Küche. Während ich werkele, läuft der kleine Fernseher in der Wohnküche, es gibt einen Bericht über den Deutschen Herbst, über Täter und Opfer der RAF.

Deutscher Herbst, Entführung und Befreiung der „Landshut“, ich erinnere mich dunkel. In jedem Postamt hingen Plakate mit den gesuchten Terroristen, ab und an wurde ein Gesicht gestrichen. Dann ein paar Jahre der Ruhe, dann wieder Anschläge.

Ich erinnere mich dunkel an den Fall Herrhausen, den Chef der Deutschen Bank. Der Anschlag mit einer panzerbrechenden Hohlladung in Bad Homburg. Der Bericht zeigt auch den Menschen Alfred Herrhausen. Daß er als Chef einer Bank mächtig war, ist klar. Daß er aber sehr kritisch mit dieser Macht umging, sich für einen Schuldenerlaß der Entwicklungsländer einsetzte, das wußte ich noch nicht. Die Terroristen hatten sich also einen sehr sozial eingestellten Bank-Chef als Opfer ausgesucht. Das zeigt mir, wie weit von jeder Realität die Täter entfernt gewesen sein müssen.

Obwohl mein Essen sehr gut war, hatten wir nicht mehr viel Appetit.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (44)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien