Inferno

Bei dem Begriff „Inferno“ denkt der sprachlich gebildete Mensch an den italienischen Begriff für „Hölle“, der Pyromane an eine Feuersbrunst, die wie ein Höllenfeuer brennt, der Cineast an den Film „Flammendes Inferno“ und den Brand eines Wolkenkratzers. Wer unter Disco-Fieber leidet, denkt bei Inferno vielleicht an die Trammps:

Ich freute mich auf chön charfe Chips, wurde ich noch an der Supermarktkasse gewarnt, wie scharf diese Chips wären:

Angenehm scharf: Crusti Croc "Inferno"

 Die Warnung auf der Packung fand ich dann doch etwas übertrieben.

2 Kommentare zu „Inferno“

  • firefox05c schrieb:

    Ich glaube, auf der Rückseite der Verpackung war sogar ein Hinweis, dass diese Chips nicht für Kinder geeignet sind. Das war allerdings echt übertrieben.

  • Inferno schrieb:

    […] Thema “Inferno” hatten ich neulich etwas geschrieben, als ich Kartoffelchips gleichen Namens im Supermarkt entdeckte. Nun war der Reisende mal wieder unterwegs und brachte mir von den Bahamas eine gelbe Sauce mit, […]

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (16)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien