Kino Kino: Das Bourne Ultimatum

Nach gefühlten einhundert Jahren war ich auch mal wieder im Kino und sah mir „Das Bourne Ultimatum“ an. Klasse Film. Das offene Ende, der Held Jason Bourne (eigentlich Daniel Webb) überlebt, läßt einen vierten Teil als denkbar erscheinen, wobei ich mich allerdings frage, wie man die Geschichte glaubhaft weiterspinnen könnte.

Ich habe den Eindruck, daß tolle Filme nur noch kurze Zeit im Kino laufen, dann aber manchmal in mehreren Kinos gleichzeitig. Vielleicht möchte man so möglichst viele Menschen bedienen, die den Film dann im Kino und nicht auf dem heimischen PC sehen, wo Filme aus dubiosen Quellen gezogen wurden? Ich weiß es nicht.

Wenn ich allerdings bedenke, was eine Kinokarte heutzutage kostet, dann wundert es mich nicht, daß immer mehr Menschen dem Kinosaal fernbleiben. Für drei Kinokarten bekomme ich einen DVD-Spieler. Wenn ich mir vorstelle, was ein mittlerer Kindergeburtstag an Kinokarten und Knabberzeugs kosten kann, dann lohnt das eigene Heimkino bestimmt bald. Dann gibt’s auch kein Drama mehr, wenn ein Kind zwischendrin mal ‚wohin‘ muß.

Nun bin ich doch etwas vom Thema abgekommen… Also, der Film hat mir wirklich gute gefallen, Matt Damon spielt die Hauptrolle sehr überzeugend. Die Actionszenen waren allerdings so schnell, daß das Auge kaum mitkam. Ich frage mich, wie die das gedreht hatten und wie oft die Szenen wiederholt mußten.

Wie auch immer, es war ein schöner Kinoabend. Und ich bin gespannt, ob’s einen vierten Teil geben wird.

2 Kommentare zu „Kino Kino: Das Bourne Ultimatum“

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (8)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien