Lustiges an der Käsetheke

Die Damen an der Käsetheke kennen mich und mein — sagen wir mal — seltsames Einkaufsverhalten: Ich schleiche wie der sprichwörtliche Tiger durch seinen Käfig an der Theke entlang und bin auf der Suche nach dem Käse, der es heute sein soll. Immerhin bieten geschätze sieben Meter Thekenlänge eine reichliche Auswahl.

Ich probiere auch gerne mal die Käsesorten, die zur Verkostung angeboten sind, merke mir ihren Namen, um sie dann bei passender Gelegenheit in aller Ruhe auszuprobieren.

Beim letzten Einkauf erinnere ich mich an einen leckeren Käse, wollte den auch kaufen und fragte die Verkäuferen nach „Deichkind“. Sie lächelte mich an, was bei mir leichte Irritation auslöste. Was war an meiner Bestellung so lustig? Während sie den Käse aus der Kühltheke holte, begann sie leise vor sich hinzusingen „Bück Dich hoch…“

Ich begriff, lächelte zurück und erinnerte mich:

Deichkind sind die mit „Bück Dich hoch“ und anderen tollen Songs.
Deichgold ist der leckere Käse.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (11)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien