Menschliches: Veränderungen

Bekanntlich ist nichts so beständig wie der Wandel, sagt man, und wer stehenbliebe, mache in Wirklichkeit einen Schritt zurück. Stimmt alles irgendwie, trotzdem … kommt es oft darauf an, wie sich der Wandel vollzieht.

Aus meinem Leben ist plötzlich ein Mensch verschwunden. Nicht irgendein Mensch. Gut fünf Jahre hatten wir uns aneinander gewöhnt, ein „wie immer“ reichte, sie verstand, was ich gerne hätte, erledigte es, anschließend war ich zufrieden und fühlte mich gut.

Nun ist sie verschwunden. Plötzlich und ohne ein Wort der Warnung. Vor Tagen trafen wir uns noch durch Zufall, sprachen ein paar Worte. Tage später erfahre ich, sie sei weg, käme nicht mehr wieder, niemand wisse, wohin sie gegangen sei. Niemand wollte darüber reden.

Ich war dann bei einer Kollegin. Auch sie machte es gut, ich war zufrieden, aber es irgendwie anders. Klar, ich werde mich an die Neue gewöhnen, trotzdem vermisse ich meine alte Friseurin.

1 Kommentar zu „Menschliches: Veränderungen“

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (44)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien