Paint it black

Pubertät ist, wenn Eltern schwierig werden. Nee, stimmt nicht ganz. Pubertät ist, wenn Kinder auf dem Weg zum Erwachsenen noch einmal neu „programmiert“ werden. Nee, stimmt auch nicht.

Jedenfalls ist Pubertät, besonders gegen (oder nach) deren Ende, die Zeit, in der sich viel verändert oder verändert werden sollte. So manches „Kinderzimmer“ wird dann zum Zimmer junger Erwachsener. Stereoanlage (meistens zu laut), Fernseher, Computer und neue Möbel halten Einzug. So erging es auch einem Elternpaar, das ich irgendwann mal auf einer Party traf. Hier ist aufgeschrieben, was ihnen so mit ihrem Töchterchen („Eh, Papa, ich bin erwachsen, er-wach-sen, check es endlich“) passierte…

Es war also Zeit, das Kinderzimmer zu entrümpeln, zu renovieren und neu zu möblieren. Und die Tochter hatte da sehr — formulieren wir es höflich — spezielle Wünsche, was die Einrichtung anging: Sie wollte Schwarz („und alle Farben, die dunkler sind“) als dominierende Farbe. Passend zu ihrem neuen Look, der auch schwarze Klamotten vorsah. Die Eltern waren „not amused“ und es gab ewigen Streit ewige Diskussionen um das Thema. Schwarzes Zimmer, schwarze Klamotten. Was soll denn Oma sagen, wenn sie mal zu Besuch kommt…

Irgendwann waren die Eltern das Thema leid, wollten aber nicht einfach so aufgeben. Schwarz wurde als Wandfarbe genehmigt, wenn die Tochter beim Streichen nicht nur anfasst sondern auch wesentliche Teile der Arbeit macht. Und damit sie sich auch Mühe gäbe, hab es eine klare Ansage: „Wenn das nicht ordentlich wird, dann malen wir Dein Zimmer rosa…“ Das hatte erst einen Kreischanfall („doch nicht rosa, ich bin doch kein kleines Mädchen!“) und dann äußerst präzises Arbeiten zur Folge. Natürlich unter elterlicher Anleitung, wie man sowas sauber und ordentliches macht.

Wände waren schwarz gestrichen, auch schwarzer Teppich war verlegt. Bei der Farbe der Möbel  gab es dann wenig Diskussion, die Eltern ließen die Tochter gewähren, man hatte wohl noch die ewigen Diskussionen um die Farben von Wand und Boden in nur allzu deutlicher Erinnerung. Und, auch wenn sie Eltern es gegenüber der Tochter nie-nicht-niemals zugäben, es sah schick aus.

Es dauerte auch nicht lange, bis noch andere Nebenwirkungen des neuen Looks deutlich wurden: Die Tochter, sie hatte heimlich bei Oma Nachhilfe in Sachen Bedienung der Waschmaschine genommen, wusch ihre Klamotten selbst. Natürlich mit Waschmittel ohne optische Aufheller. Und legte ihre Kleidung auch selbst zusammen und sortierte sie in ihre Schränke. Es sollte, nein musste, ja jeder Kontakt zu heller Wäsche vermieden werden, es könnten ja helle Fusseln auf die schwarzen Klamotten kommen…

Auch lernte die Tochter den Umgang mit Staubtuch und Staubsauger, denn schwarzer Teppich und schwarze Schränke sollen ja nicht eine staubgrauen Überzug bekommen. Und auch die schwarzen Schuhe und Stiefel wurden oft geputzt und poliert, so gut, dass Papa sich an die Stiefelputzkontrolle zu seiner Armeezeit erinnert fühlte und durchaus angetan war. Jeder „Stubendurchgang“, der natürlich als freundlicher elterlicher Besuch getarnt werden musste, viel zur vollen Zufriedenheit aus.

Von Freundinnen schaute sich die Tochter dann Tips und Tricks, wie man sich die Nägel perfekt lackiert, wie man sich handwerklich perfekt schminkt (auch wenn die Farbe… aber das hatten wir ja schon), wie man Haare färbt, ohne das Bad einzusauen…

Die Eltern zogen Bilanz und sie fiel positiv aus:

Unser Töchterchen mag diese Anrede nicht mehr, aber sie hat in sehr kurzer Zeit einen gewaltigen Sprung gemacht und wir sind schon ganz zufrieden damit… auch wenn wir es aus pädagogischen Gründen noch nicht gleich ganz zugeben wollen.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2017 (36)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien