Sonntags nie — Fleißige Heinzelmännchen

Gelegentlich werden Packstationen schon mal als „Dixie-Klo für Pakete“ bezeichnet. Dabei lasse ich auf meine Packstation nichts kommen, denn…

Am gestrigen Sonntag klingelte mein Handy und kündigte eine Kurzmitteilung an. Neugierig las ich dort, daß meine Packstation eine neue Sendung für mich hätte. Ja, klar, am Sonntag. Und während ich mich noch über eine versehentliche doppelt zugestellte Nachricht wundern wollte, kam die Benachrichtigung ebenfalls per E-Mail. Ich fing an zu stutzen. Immerhin ist es Sonntag und somit kein klassischer Postliefertag.

Ich überlegte kurz, ob ich überhaupt ein Paket erwartete, doch dann siegte meine Neugierde. Ich meldete mich bei der Packstation an und staunte nicht schlecht, als auch die Packstation mir mitteilte, daß sie eine Sendung für mich hätte. Hmmm, also doch keine verspätete Nachricht per SMS und auch kein Irrläufer des Benachrichtigungssystems.

Der große Automat begann die Muskeln seines Innenlebens spielen zu lassen und präsentierte mir nach wenigen Sekunden mein Paket. Jawohl, es war tatsächlich ein Paket für mich dabei. Ich hatte vor einiger Zeit etwas bestellt, eine Position war offen und sollte „Ende des Monats“ geliefert werden, weswegen ich nicht mit der so raschen Zustellung gerechnet hatte.

Am Ende siegte dann doch die Freude über die sonntägliche Zustellung. Mein Dank geht an alle fleißigen Menschen, die auch sonntags nicht ruhen und rasten und stattdessen die Packstation befüllen.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (16)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien