Spaß mit Duct-Tape und dem Bett

„Wenn Du nachher zu mir kommst, brauchst Du nicht viel anzuhaben“ sagte sie zu mir. Das paßte zu den sommerlichen Temperaturen dieses frühen Augustabends, also trug ich nur T-Shirt und eine Bermuda. Schnell brachte sie mich ins Schwitzen. Mit „Komm, drück noch ein wenig fester!“ bat sie mich um mehr Kraft. Ich setzte dann auch mein ganzes Gewicht ein. „Gut, daß Du keine dürre Bohnenstange bist, das könnte ich grade überhaupt nicht gebrauchen…“. Ich verstand und drücke weiter.

„Und jetzt das Duct-Tape“, forderte sie mich auf. Ich tat wie geheißen, rollte ein langes Sück ab und wickelte damit alles ein, was sie wollte. „Komm jetzt, noch einmal, dann haben wir uns die Dusche verdient“, ermunterte sie mich, solange durchzuhalten, bis wirklich alles erledigt war.

Helfer beim Entrümpeln von Sperrmüll zu sein, ist auch wirklich anstrengend.

1 Kommentar zu „Spaß mit Duct-Tape und dem Bett“

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2019 (16)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien