Artikel-Schlagworte: „Culture“

Besuch bei „Curry Culture“ in Potsdam

Schon bei meinem letzten Besuch in Potsdam habe ich bei „Curry Culture“ gegessen und war sehr angetan. Also war klar, daß ich beim nächsten Besuch wieder dort essen wollte. Das habe ich vergangenes Wochenende endlich in die Tat umsetzen können.

Das Konzept des Ladens ist ebenso einfach wie gelungen, es gibt keinen Schnickschnack, es gibt Currywurst. Und zwar eine verdammt gute, wenn nicht die Beste weit und breit. Und natürlich in unterschiedlichen Schärfen. Also ideal für mich.

Und beim zweiten Besuch des Wochenendes hab ich mich dann mal eine Schärfestufe mehr (150.000 Scoville) probiert. Angenehm, sehr angenehm, für mich grad noch ohne Trinken auszuhalten. Der Frozen Yoghurt als Nachtisch war dann genau richtig und superlecker. Ob ich mich beim nächsten Besuchen trauen werde, die Schärfestufe („Krakatau“, 350.000 Scoville) herantrauen werde, lasse ist noch offen.

Die Bedienung war jedenfalls sehr freundlich, kein Wunder bei den Shirts, die sie trägt:

Im "Curry Culture" lebt man nach dem Motto: "Don't wurry, eat curry!"

 Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch. Und wer sich selbst mal ein Bild machen will findet hier die Möglichkeiten dazu.

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (25)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien