Tanz den Gyro-Twist

Vor Jahren war ein Gerät namens „Gyrotwister“ in Mode. Nerds haben bekanntlich eine Neigung, sich „Spielzeug“ aller Art zu kaufen, und die Tatsache, daß das Gerät zum Training von Hand- und Unterarmmuskeln geeignet ist, eignet sich hervorragend als Ausrede, um es sich sofort zu bestellen. Schließlich ist man als Arbyter an der Tastatur besonderen Belastungen ausgesetzt, so daß ein bißchen Training zwischendurch ganz gesund ist.

Nachdem ich mein Gerät in Händen hielt, merkte ich, daß die Versprechung des Herstellers („Macht süchtig“) nicht übertrieben ist. In jeder freien Minute mußte ich „trainieren“, auch meine damaligen Kollegen wollten das mal ausprobieren und waren recht schnell vom Gyrotwist-Fieber angesteckt und haben Sammelbestellungen organisiert. Doch wie so manches Spielzeug äh Sport- oder Trainingsgerät, landete auch mein Gyro irgendwann im Schrank.

Das ist nun Jahre her und vor ein paar Tagen habe ich ihn wiederentdeckt. Natürlich mußte ich sofort ausprobieren, ob ich den noch den Gyrotwist tanzen kann. Ich kann. Beruhigend das. Das ist wie Schwimmen, hat man es erst einmal gelernt, verlernt man es nie wieder.

Und da ich seit einiger Zeit mehr auf eine gesunde Lebensweise achte und mich auch mehr sportlich betätige, spiele äh trainiere ich nun wieder häufiger und muß sagen, das Gerät macht siel Spaß und wirklich irgendwie süchtig…

Und ich kann behaputen, so was für meine Gesundheit zu machen.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2020 (25)
  • 2019 (19)
  • 2018 (48)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien