Werber im Drogenrausch – Fortsetzung

Die Menschen in der Werbebranche sind manchmal komisch. An die Wirkung von zuviel Koffein in „normalem“ Wasser haben wir uns schon gewöhnt, siehe hier.

Nun will uns die Werbung eine neue Geschichte erzählen. Ist sitze bei der Waschmittelberaterin auf der Couch und wir sehen TV. In der Werbepause läuft ein mir unbekannter Spot. Ich beachte ihn nur wegen der ausgesprochen guten musikalischen Untermalung. Ich sehe eine Familie mit kleinen Kindern, die Urlaub in einem Wohnmobil machen. Es ist kein Produkt zu sehen. Ich werde neugierig und sehe genauer hin. Dann kommt die Auflösung, das Schönste am Urlaub sei der Waschtag hinterher, wenn die Wäsche nicht nur sauber sondern rein wird. So will uns das ein Hersteller verkaufen. Kein Scherz, ich schwöre, genau so lief der Spot im TV. Die Waschmittelberaterin ist meine Zeugin.

Ich weiß nicht, was passieren muß, damit man auf solche Ideen kommt. Haben die Kreativen statt Koks diesmal Waschmittel geschnieft? Ich fürchte, wir werden es nie Erfahren.

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (8)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien