Windbeutel Lars ist pleite

So mancher, der sich als Wunderkind wähnte, entpuppt sich bereits kurze Zeit später als Windbeutel. Der kleine Lars Windhorst hielt sich auch für ein solches Wunderkind, nun mußte er Privatinsolvenz anmelden und hinterläßt ein Schuldenberg von immer hin 63 Millionen Euro. So ist es bei Spiegel Online nachzulesen.

1 Kommentar zu „Windbeutel Lars ist pleite“

  • German Psycho schrieb:

    Nachdem ich vor zig Jahren mal einen Bericht über dieses "Wunderkind" gesehen habe, habe ich eigentlich jeden Tag darauf gewartet, daß diese Meldung kommt. Mit 17 seinen ersten Porsche gekauft, noch bevor er seinen Führerschein hatte. Aber großkotzig glauben, er könne mal eben so ein Firmenimperium aufbauen. Nicht falsch verstehen: Ich habe absolut nichts gegen Jungunternehmer, im Gegenteil. Mehr Initiative ist ja grundsätzlich positiv. Das muß man auch bei Larsboy anerkennen. Aber dieses großspurige Auftreten (mit 17, 18 Jahren!) gepaart mit Verschwendungssucht – das ist kein Unternehmer…

Kommentieren

About Nik

heißt eigentlich Nikolaus Bernhardt und ist Baujahr 1965
wohnt in der Hauptstadt des Marzipans
ist eine Mischung IT-Mensch und BWLer
hat noch ein paar (verborgene?) Talente mehr
erklärt gerne komplizierte Dinge
mag gute Werbung

Archiv
  • 2018 (44)
  • 2017 (38)
  • 2016 (18)
  • 2015 (21)
  • 2014 (61)
  • 2013 (78)
  • 2012 (91)
  • 2011 (67)
  • 2010 (99)
  • 2009 (105)
  • 2008 (96)
  • 2007 (94)
  • 2006 (83)
  • 2005 (123)
  • 2004 (129)
  • 2003 (30)
Kategorien